Die Fahrt aus dem Kirschblütental

Die Brüder Löwenherz

Wenn: 12.00 – 12.20
War: Kirschblütental

Krümel ist zu seinem Bruder Jonathan im Kirschblütental in Nangijala gekommen. Dort trifft er Sophia und ihre weißen Tauben, Hubert, den Jäger, und Jossi, den lustigen und netten Wirt des Wirtshauses. „Die Zeit der Sagen und der Lagerfeuer“, so hatte Jonathan die Zeit in Nangijala genannt. Aber hier sind nicht alle Sagen schön, das begreift Krümel, als Jonathan ihm von den beiden grünen Tälern in Nangijala erzählt, dem Kirschblütental und dem Heckenrosental. Im Heckenrosental herrscht der grausame Tyrann Tengil, der eine Mauer um das Tal gebaut und das Volk dort zu Sklaven gemacht hat. Sophia und Jonathan führen einen geheimen Freiheitskampf und Sophias Trauben fliegen mit Botschaften über die Berge zu Orwar, dem Führer des Heckenrosentals. Jetzt wurde eine von Sophias Tauben tot gefunden, ohne Botschaft und mit einem Pfeil durch die Brust, und Sophia war sofort klar, dass es einen Verräter im Kirschblütental geben muss. Als sie die Nachricht erreicht, dass Orwar gefangen genommen wurde, muss Jonathan aufbrechen um zu versuchen, ihn zu befreien. Krümel bleibt allein im Reiterhof zurück. Eines nachts ruft Jonathan ihn im Traum und Krümel begreift, dass er ihm hinterher reiten muss, über die Berge in Richtung Heckenrosental, um seinem Bruder zu helfen – auch wenn er Angst hatte. Er ahnt nicht, dass er in den Bergen auf den Verräter treffen wird.

Zurück