Polly Patent

Da sich niemand um Polly kümmerte, als diese klein war, nahm sich Großmutter ihrer an. Großmutter war es auch, die entschied, dass das Mädchen „Polly Patent“ heißen sollte. Denn Großmutter erkannte früh, dass Polly ein patentes Mädchen war und aus diesem Grund war es nur recht, sie auch gleich so zu nennen.

Polly ist sehr hilfsbereit und tüchtig. Sie hilft der Großmutter bei allem, was ansteht. Einmal, als das Bein der Großmutter nicht wollte, zog sie sogar los, um sich ihr eigenes Weihnachtsgeschenk zu kaufen. „Kleines, gesegnetes Kind, wie sollte ich ohne dich klarkommen“, pflegte Großmutter zu sagen.

Polly wohnt mit der Großmutter in einem niedlichen, kleinen Haus, das an einer hügeligen, Kopfstein gepflasterten Straße im ärmsten Teil der Stadt liegt.