Die Kinder aus der Krachmacherstrasse

Lotta wohnt mit Mutter, Vater, dem großen Bruder und der großen Schwester in einem gelben Haus an der Krachmacherstraße. Im Haus nebenan lebt Tante Berg – und das ist ein Glücksfall für Lotta, denn Lotta ist ein sehr eigensinniges, bestimmtes Kind. So eigensinnig, dass sie mitunter zu Tante Berg flüchten muss. Aber in der Regel kommt sie wieder nach Haus, wenn der Vater berichtet, wie traurig die Mutter ist und dass es Fleischbällchen zum Abendessen gibt.

Eigentlich heißt die Straße Krugmacherstraße. Lottas Vater hat die Straße jedoch umbenannt. Vielleicht lebten in der Vergangenheit einmal Krugmacher hier, aber jetzt wohnen hier nur noch Krachmacher, so wurde aus der Krugmacherstraße die Krachmacherstraße. Wer die Lotta-Filme gesehen hat, wird auf der Krachmacherstraße vieles wiedererkennen, denn genau hier wurden Anfang der 90er Jahre diese Filme gedreht.